Zum Hauptinhalt springen

Geschichte vor 2013

Cantaré in Kalkar Samstag, 27.10.2012 Auftritt im Rathaus in Kalkar zum 20-jährigen Jubiläum des Eine-Welt-Ladens

Anti-Kriegs-Tag am 01.09.2012: Der Chor unterstützt die Mahn- und Gedenkveranstaltung des DGB in Münster am Zwinger mit Liedern zur Bankenkrise und Liedern der Solidarität.

Die Untertanen reisten in den Osterferien (vom 31.03. - 13.04.2012)

auf Vermittlung ihres ehemaligen Mitsängers Wolfgang Utsch nach Vietnam. Etwa die Hälfte des Chores hatte sich mit Chorleiter Rüdiger Schrade-Tönnißen und Pianistin Andrea Goldkuhle auf den Weg gemacht, den fernen Osten zu erkunden.
 Die Untertanen trafen auf den Chor der University of Arts Education Hanoi unter der Leitung von Le Vinh Hung und einem Chor der Oper Hanoi unter der Leitung von Graham Sutcliffe. Nach kurzen gemeinsamen Workshops gab es insgesamt drei Konzerte in Hanoi, bei denen zum Abschluss je ein deutsches und ein vietnamesisches Lied gemeinsam vorgetragen wurden. Eine wirklich verbindende Erfahrung!

Samstag, 11.02.2012 in der Friedenskapelle in Senden

Cantaré. Lieder des Trotzes und der Lebensfreude Samstag, 14.01.2012 auf der Jahrestagung Entwicklungspolitik der AG 1-Weltgruppen im Haus Villigst in Schwerte

Musikalischer Beitrag zur Eröffnung der Ausstellung „Chile Solidarität - Der Einsatz für die Opfer der Diktatur in Münster 1973 - 1989“ im Stadtmuseum in Münster.

Musikalischer Beitrag zur Ausstellungseröffnung "Kunst-Stücke" im Rathaus Senden

Anti-Kriegs-Tag am 01.09.2011: Der Chor unterstützt die Mahn- und Gedenkveranstaltung des DGB in Münster am Zwinger mit Friedensliedern und Liedern der Solidarität.Freitag,

Montag, 23.05.2011 um 18 Uhr: Beteiligung an der Mahnwache gegen Atomkraft auf dem Domplatz in Münster. Auftaktkundgebung, anschließend Demo

2010

Am 12. Juni 2010 kommt das neue Programm "Dranbleiben" auf die Bühne: im Konzertsaal der Waldorfschule in Münster präsentiert der Chor die bewegte und bewegende Premiere. 

Zum Anti-Kriegs-Tag am 1.9.10 steht der Chor in Münster am Zwinger und ergänzt die Ansprachen von engagierten Gruppen und Gewerkschaft mit Liedern gegen das Vergessen.

Ein weiteres Konzert mit dem Programm "Dranbleiben" gibt es am 27. November  2010 in der Gesamtschule in Nordkirchen.

Anläßlich des Welt-Aids-Tages am 01.12.10 findet gemeinsam mit dem Chor "Signale" aus Emsdetten am 21. November 2010 in der Kreuz-Kirche ein Gedenkkonzert für an Aids verstorbene MünsteranerInnen statt - Auftakt für die anschließende Würdigung weiterer Gedenksteine auf dem Kirchhof der Gemeinde Hl. Kreuz.

2009

Woody-Guthrie-Festival in Münster vom 23. – 25.10.2009Auch in diesem Jahr findet - nun schon zum dritten Mal - das Woody-Guthrie-Festival in Münster statt. Im Mittelpunkt dieses Festivals steht das politische Lied. Das Festival wird vom Rosa-Luxemburg-Club Münster organisiert und unterstützt vom Folk Treff Münster e.V. und dem Kulturamt der Stadt Münster. Diesmal sind folgende Künstler mit dabei:

Broom Bezzums, Michael Kleff, Cuppatea, Kai Degenhardt, Holger Burner, Laway, Lennart, P. W. Krise, Duo Contraviento, Mohssen Poor Hosseini, Eduardo Fattorini, Lotte Peters

Die Untertanen treffen sich am 25.10.2009 mit dem Koor 4Mei-Projekt aus Groningen (Niederlande) und dem Chortheater Stimmt so! aus Köln.

1. September 200917 Uhr Beginn der Gedenkveranstaltung am Zwinger in Münster anlässlich des 70. Jahrestages des Einmarsches der deutschen Truppen in Polen und des Beginns des 2. WeltkriegesRedner: > Josef Hülsdünker (DGB-Region Münsterland)> Spyros Marinos (Vorsitzender des Ausländerbeirats in Münster)> Jürgen Schmidt (1. Bevollmächtigter des DGB in Münster)> Jolanta Kozlowska (Polnische Generalkonsulin in Deutschland)20 Uhr:"Krieg und Nachkrieg. Einzelschicksale - Zusammenhänge - aktuelle Bedeutung"Gemeinsame Veranstaltung von DGB Münster, der Joseph-Wirth-Stiftung e.V. und dem Chor "Die Untertanen"mit Josef Hülsdünker (DGB-Region Münsterland), Erich Roßmann (Journalist, Zeitzeuge aus Mettmann), Dr. Bernd Braun (Historiker, Heidelberg) und Ulrike Hörster-Philipps (Joseph-Wirth-Stiftung e.V., Münster)

Juni 2009:in Münster-Kinderhaus:Kurzauftritte im Rahmen der Aufführung "Mutter Courage und ihre Kinder" in Zusammenarbeit mit dem Münsteraner "Theater in der Kreide" unter der Leitung von Reinhard Stähling

04.05.2009Rückkehr in die Fremde?Franz-Hitze-Haus, MünsterDie Rückkehr vieler Exilanten nach 1945 nach Deutschland, in ein Land, aus dem sie aus politischen oder religiösen Gründen oder wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer diskriminierten Minderheit fliehen mussten, war nicht selten eine “Rückkehr in die Fremde”. Anhand von ausgewählten Beispielen wurde das Schicksal der Exilanten individuell veranschaulicht. Dabei wurde auch der Zentrumspolitiker und Reichskanzler Joseph Wirth, der erst 1948 aus dem Exil zurückkehrte, gewürdigt.

Vortrag: Dr. Bernd Braun (Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Heidelberg) Tagungsleitung: Dr. Klaus HampelDiskussionsleitung: Dr. Ulrike Hörster Philipps (Joseph-Wirth-Stiftung) Rezitation und musikalischer Beitrag: Chor „Die Untertanen“

10.01.2009Vamos caminando – 29. Jahrestagung Entwicklungspolitik im Franz-Hitze-Haus, MünsterDie Untertanen gestalten ein abendfüllendes Programm mit einem großen Schwerpunkt auf lateinamerikanischer Musik

2008

Woody-Guthrie-Festival in Münster vom 24. – 26.10.2008

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Rosa-Luxemburg-Club ein Woody-Guthrie-Festival in Münster. Als Mitorganisator fungiert der Folk-Treff Münster. Gefördert wird das Programm vom AStA der Universität Münster sowie vom hiesigen Kulturamt.Mitwirkende: Uta Pilling, engagierte Straßenmusikerin aus Leipzig, Frank Baier, einer der einflussreichsten Barden des Ruhrgebiets, der IG-Metall-Chor "Chorrosion" aus Bochum, die Gruppe "Spätlese" aus Kassel.  Peter Balnis aus Saarbrücken, das Duo „Contraviento“, „Cuppatea“ aus Münster, „Karibuni“ sowie Pit Budde, der Chor „Die Untertanen“ (www.muenster.org/wgf nachlesen).Frieden mit der NaturAntikriegstag in Münster am 01.09.2008 Kranzniederlegung am Zwinger mit dem Chor „Die Untertanen“ Redner: Bernhard Tenhofen (DGB-Regionsvorsitzender Münsterland), Pfarrer Klaus Wirth